Württembergische Krankenversicherung AG

 
Leistung Besonderheit Status  Tarif
AMBULANT  
 
 
Sehhilfen 100% bis 125€ alle 2 Jahre, als Sehhilfen gelten Brillengläser, Brillenfassungen und Haftschalen (Tarif BZGF) oder 100% bis 250 € alle 2 Jahre, als Sehhilfen gelten Brillengläser, Brillenfassungen und Haftschalen. (Tarig EGNF) oder 100% bis 125€ alle 2 Jahre, als Sehhilfen gelten Brillengläser, Brillenfassungen und Haftschalen, ob dem 50. Lebensjahr eröht sich die Leistung auf 250€ alle 2 Jahr (Tarif (VSF)
BZGF20, EGNF, VSF

Auslandsreise

  VSF 

Impfung

reisemedizinische Beratung und Reiseimpfung, Erstattungshöhe siehe Vorsorge  VSF 

Krankenhaustagegeld

Erstattung gesetzlich vorgesehener Zuzahlungen bei einer vollstationären Krankenhausbehadlung EGNF 

Krankentagegeld

 10€, 15€ 20€ pro Tag, absicherbar ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit. Entbindungspauschale i.H.v. dem zehnfachen Absicherungssatz  KTNF

Kurtagegeld

   

Heilpraktiker

50% Erstattung Heilpraktiker (GebüH) einschließlich verordnerter Arznei-, Verband und Heilmittel (max. 2500€ pro Jahr)  EGNF 

Praxisgebühr

   

Heilmittel

Erstattung gesetzlich vorgesehene Zuzahlung bei ärztlich verordneten Heilmitteln EGNF 

Arznei- und Verbandmittel

   

sonstige Hilfsmittel

   

VORSORGE

für Vorsorgemaßnahmen gilt grundsätzlich 80% Erstattung bis 400€ alle 2 Jahre    

Augenvorsorge

Grüner Star Vorsorge  VSF

Krebsvorsorge

 Krebsfrüherkennung (z.B. Prostatakrebsfrüherkennung, PSA-Test etc.) VSF

Hautkrebsvorsorge

  VSF

Mammographie

  VSF

Sono-Check

 sofern Vorsorgekennziffer gem. GOÄ vorhanden  VSF

Grippeschutzimpfung

   

Großer Gesundheitscheck

z.B. Gesundheits- oder Hirnleistungscheck  VSF

Herzvorsorge

    

Schwangerschaftsvorsorge

Triple-Test, Vitaslitätsuntersucherung zwischen der 6. und 8. Schwangerschaftswoche mittels Sonographie; Entbindungspauschale von 150€   VSF

Lungenfunktionsprüfung

    

Schlaganfallvorsorge

   VSF

Schilddrüsenvorsorge

  VSF

Osteoporose

   VSF

STATIONÄR

 Erstattung  Mehrkosten der freien Krankenhauswahl (Tarif EGNF) oder Erstattung der Mehrkosten der freien Krankenhauswahl (Tarif VSF)   EGNF, VSF

Stationär 1 Bett

Unterkunft Einbettzimmer (bei Verzicht 20 Euro Ersatz-KHT), Unterbringung Elternteil (rooming-in) für Kinder bis zur Vollendung des 10. Lj.  SGF + SEF

Stationär 2 Bett

Unterkunft Zweibettzimmer (bei Verzicht 30 Euro Ersatzkrankenhaustagegeld), Behandlung durch Arzt eigener Wahl im Rahmen der GOÄ (bei Verzicht auf wahlärztliche Leistung 30 Euro Ersatz-KHT), Mehrkosten für Regelleistungen bei freier Krankenhauswahl, vor- und nachstationäre Heilbehandlung sowie ambulante OP nach Abzug der Vorleistung des Sozialversicherungsträgers   SGF

ZAHN

 

   

Zahnbehandlung / professionelle Zahnreinigung (PZR)

Leistung bis zu 80 € pro Jahr

- Entfernung harter und weicher Zahnbeläge einschließlich Politur (PZR)

- Erstellen eines Mundhygienestatus und eingehende Unterweisung zur Vorbeugung gegen Karies und parodontale Erkrankungen und die Kontrolle des Übungserfolges einschlieslich weiterer Unterweisungen

- Lokale Fluoridierung mit Lack oder Gel als Maßnahme zur Verbesserung der Zahnhartsubstanz

- Versiegelung von kariesfreien Zahnfissuren mit aushärtenden Kunststoffen

-Behandlung von überempfindlichen Zahnflächen

 

Tarif VSF: PZR, Fluoridisierungsmaßnahmen, Fissurenversiegelung und Prothesenreinigung bei Zahnsteinbildung), Erstattungshöhe siehe Vorsorge

 

BZGF20, VSF 

Zahnersatz % RB

ja, nach Tarifstufe in unterschiedlichen Erstattungssätzen absicherbar. (Staffel bezieht sich auf Gesamtrechnungsbetrag)

1 000 EUR in den ersten 12 Monaten,

2 000 EUR in den ersten 24 Monaten,

3 000 EUR in den ersten 36 Monaten und

4 000 EUR in den ersten 48 Monaten

100% Zahnersatz nach Unfall

100% Zahnersatz nach Unfall (Tarif VSF)

 

Einlagefüllungen (Inlays, Onlays, Kronen und Brücken, herausnehmbare oder fest verankerte Teil- oder Ganzprothesen, Eingliederung von Aufbisshilfen und Schienen, Implantate

 

BZGF20

ZGF30

ZGF50

ZGF70

VSF 

Zahnersatz Festzuschuss

   

PFLEGE

 

   

Stufe 0+I+II+III

 

 

Stufe I+II+III

 Mind. 10€, absicherbar in 5€ Stufen, erfolgt Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall wir eine einmaliges Entgelt der 60 fachen Satzes erstattet. Erstattungssatz 30% bei Pflegestufe I, 60% bei Pflegestufe II, 100% bei Pflegestufe III, anerkannte Härtefälle 150%

PT1 

Stufe II+III

 

 

Stufe III

 

 

 



 

Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert, maßgeblich sind jedoch allein die zum Zeitpunkt des
Vertragsabschlusses gültigen Tarifbedingungen der Versicherer. Eine Garantie für die jederzeitige Richtigkeit kann nicht gegeben werden.